Bezirksmuseum Simmering

Das Bezirksmuseum Simmering erforscht, bewahrt und präsentiert die vielfältige Geschichte des 11. Wiener Bezirks. Die ehemals Niederösterreichischen Gemeinden Simmering und Kaiserebersdorf kamen 1892, und Albern 1955 zu Wien.

Wechsel-Ausstellungen zeigen die Alltags- und Kulturgeschichte sowie die Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte des 11. Bezirks. Einen Schwerpunkt bildet der Wiener Neustädter Kanal, der von 1803 bis 1930 durch Simmering führte.

Die Entwicklung des Bezirksgebiets von der Urgeschichte bis zur Gegenwart wird in der neuen Dauerausstellung ab April 2021 zu sehen sein.

Vermittlungsprogramme wie Führungen, Vorträge und Ferienspiele lassen Erwachsene und Kids erlebnisreich in Simmerings Geschichte eintauchen.

Petra Leban BA
Museumsleiterin
Enkplatz 2 A
1110 Wien
Tel: +43 (0)1 4000-11127
Mail
Bezirksmuseum Simmering

Öffnungszeiten:
Freitag 14 – 17 Uhr
2. und 4. Sonntag im Monat 10 – 12 Uhr
und nach Vereinbarung für Gruppen
Juli, August geschlossen (außer Ferienspiel und Grätzeltouren)

ab 4. September wieder für Gäste geöffnet!

 

Preise:
Eintritt frei