Wiener Tramwaymuseum WTM

Museumsdepot Traiskirchen

Die bis zu 30 denkmalgeschützten Straßenbahnwagen im Museumsdepot und Restaurierwerkstätte Traiskirchen sind immer einen Besuch wert, wird hier doch über 150 Jahre Wiener Verkehrsgeschichte greifbar und lebendig.

Fahrzeuge aus dem Jahr 1900 mit offenen Plattformen, Steckgittern, glänzenden Messingstangen und edlen Holzbänken zeugen vom Stellenwert der Tramway genauso wie von den schlechten Arbeitsbedingungen in dieser Zeit.  

Hilfsfahrzeuge verdeutlichen die vielfältigen Aufgaben und der  ULF­ Versuchsträger aus 1992 die international innovativste Tramway-Technik. Wie der letzte Wiener O-Bus und einige Fahrzeuge wartet der ULF noch auf seine Restaurierung, die Sie hier miterleben können.

„Bitte einsteigen“ und Tramway-Flair mit allen Sinnen erleben heißt es bei den liebevoll fertig restaurierten Wagen. Sie dürfen sich auch an einem historischen Fahrschalter versuchen und beobachten, was sich an Technik dabei tut.

An Historie Interessierte begeistert die Bilderausstellung „Die Wiener Tramway und Ihr Museum“ und wechselnde Themenausstellungen.

Das Museumsdepot bietet Platz sowie originelle Lösungen für Seminare und Workshops. Für (Kinder-)Geburtstage ist es genauso ideal wie für Partys ohne Lärmbeschränkung. Parkplätze vorhanden.

Wiener Tramwaymuseum – Museumdepot Traiskirchen
Alois-Lutter-Straße 33, tor2, M38/10
A –  2514 Traiskirchen
+43 699 17860303
Mail
Homepage

Öffnungszeiten:
ganzjährig
Sa 10-18 Uhr

Eintrittspreise:
Einzelbesucher € 5,00
Gruppen nach Voranmeldung

 

Wiener Tramwaymuseum