Museum Broncia Koller-Pinell Archiv Oberwaltersdorf

Waren die malerischen Anfänge von Broncia Koller – Pinell eindeutig beeinflußt vom Münchner Impressionismus, so näherte sie sich um 1900 einem dekorativen Sezessionismus.
Broncia schuf ihre Werke in den heroischen Jahreszeiten, als sich Frauen auch als Küstlerinnen emanzipierten und gehört zu den wichtigsten Malerinnen dieser Zeit.
Das Ehepaar Koller – Pinell ließ 1911 / 12 ihr Gutshaus in Oberwaltersdorf nach Plänen von Josef Hoffmann umbauen.
Die Inneneinrichtung gestaltete Broncia gemeinsam mit Kolo Moser.
Dieses Gutshaus wurde zu einem geistigen Zentrum und blieb bis in den dreißiger Jahre ein beliebter Treffpunkt von Künstlern wie Gustav Klimt, Egon Schiele, Kolo Moser u.v.a.
Ihre Bilder und Graphiken hängen in der Östrerr. Galerie Albertina, NÖ Landesmuseum, Museum der Stadt Wien, HS für angw. Kunst.
Der Maler Albert Paris Gütersloh stellte in seinem Nachruf zu Broncia Koller: „ Weil sie eine Frau, Jüdin und vermögend war, haben die männlichen und armen Menschen sie nie recht gelten lassen wollen.
Broncia Koller Werke wiederzuentdecken ist die Haupfaufgabe unseres Museums.Auf der Fläche von 300 m2 wird dies in der aufgelassenen Bettfederfabrik versucht, da ihr Haus in Privatbesitz ist.

OSKAR HELMER 1887 – 1963

Ein „Sohn Oberwaltersdorf“ Innenminister von 1945 – 1959.
Er hat sich außerordendlich Verdienste um die kulturelle Entwicklung des Ortes erworben. Große Erfolge sind ihm mit den Heimkehertentransporte aus der Sowetunion und der Versöhnung ehemals verfeindeter Bevölkerungsgruppen gelungen.

BEDDING SOFT AS FEATHERS

MUSEUM DOWN FACTORY OBERWALTERSDORF

Shut down as recently as 2000 the down factory was home to a variety of different businesses and production lines since the mid 19th century. In all those years it provided employment and a livelihood for 150 people and more.
2522 Oberwaltersdorf, Kulturstraße 1, T: 0699/12064108

PIHE-PUHA ÁGYIKÓ

AZ OBERWALTERSDORFI ÁGYTOLLGYÁRTÁS MÚZEUMA

Az ágytollgyárat egészen 2000-ig üzemeltették. A XIX. század közepétől ez az ipari kompexum a legkülönfélébb vállalati és gyártási egységeknek adott otthont. Egyvalamit azonban végig biztosítani tudott a gyár: gyakran több mint 150 dolgozónak adott munkát és nyújtott ily módon megélhetést.

2522 Oberwaltersdorf, Kulturstraße 1, tel.: 0699/12064108

Öffnungszeiten: So. 10:00 – 12:00 Uhr
Mi. 17:00 – 20:00 Uhr
2522 Oberwaltersdorf
Kulturstraße 1
0699 / 120 64 108
www.oberwaltersdorf.at