Industrieviertelmuseum Wiener Neustadt

Geschichte von unten

Das Industrieviertelmuseum versteht sich nicht als herkömmliches Museum, sondern als Bildungs- und Dokumentationseinrichtung. Es lädt nicht bloß ein, sondern sucht sein Publikum, wo es dieses findet. Durch externe Ausstellungen zum Beispiel. Es ist nicht bloß öffentlich, sondern es veröffentlicht: An die hundert Broschüren zur Arbeits- , Zeit- und Industriegeschichte der Region liegen hier kostenlos auf.

Das Herzstück ist das reichhaltige Foto- und Dokumentenarchiv sowie die Bibliothek. Ein Grundgedanke des Museums ist, dass historische Leistungen den ungenannt arbeitenden Menschen zu verdanken sind und nicht den sonst gefeierten “Kulturträgern”. Selbst wenn man diese Ansicht nicht durchwegs teilt, ist der radikale Gegenblick wichtig und bietet ungewohnte Einblicke in die Arbeits- und Alltagswelt des Industriezeitalters.

Überall zieht sich die Idee des Hauses durch: An unverputzten Mauerstellen wird die Bauweise des Gebäudes demonstriert, im Hof sind historische Straßenbeläge zu sehen. In Wechselausstellungen werden laufend brisante Themen zeitgenössischer und historischer Arbeitswelten aufgegriffen.

 

Das Industrieviertelmuseum Wiener Neustadt dokumentiert und veranschaulicht die Bedeutung der Arbeit und der arbeitenden Menschen in Wiener Neustadt und im südlichen Niederösterreich in der jüngeren österreichischen Geschichte. Objekte und Installationen bieten Einblicke in Beruf und Alltag.

Anna Rieger-Gasse 4
A – 2700 Wiener Neustadt
Tel: 02622 / 26015
eveline.klein@wiener-neustadt.at
stadtmuseum.wiener-neustadt.at/industrieviertelmuseum

Öffnungszeiten:
Geöffnet vom 4. Mai bis zur Langen Nacht der Museen am 1. Oktober 2016
Mittwoch – Freitag 10 – 16 Uhr
Besichtigung des Museums und Benützung des Archivs ist nach Anmeldung
von Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr jedoch sehr gerne möglich.

Preise:
Eintritt: € 4,00
ermäßigter Eintritt: € 1,50
Gruppentarif: € 2,50 / Pers.
ermäßigter Gruppentarif: € 1,00 / Pers.
Familienkarte: € 5,00
Führungsentgelt: € 1,00 / Pers.

Folgen Sie uns auf Facebook!